Wirkung von Talent I oder II auf Konstitution bei Rundenwechsel > Positiver Effekt oder völlig sinnlos?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wirkung von Talent I oder II auf Konstitution bei Rundenwechsel > Positiver Effekt oder völlig sinnlos?

      Hallo,

      Talent I und II zu nutzen, finde ich eine gute Sache und es ist immer spannend, welche Talente sich beim Einsatz per Zufallsfaktor steigern.

      Nun stellt sich mir die Frage, ob es irgendeinen Sinn macht, wenn es sich hierbei um „Konstitution“ handelt.

      Stellt sich hier überhaupt eine vorteilhafte Wirkung ein?

      Denn einerseits klingt ja die Talentsteigerung generell beim Rundenwechsel , also um 24.00 oder 0.00 Uhr ab, andererseits greift zum selben Zeitpunkt die Höhe der Konstitution und entscheidet, ob man Lebenseinheiten verliert oder nicht.

      Wie verhält es sich nun genau?
      Ich bitte um Erleuchtung



      LG Susanna
    • Huhu,

      der Abzug von Lebensenergie geschieht zeitlich gesehen VOR dem Reset der Talente. Daher greift ein evtl durch die Talente erhaltener Bonus von Konstitution :)

      lg
      „And I heard a voice in the midst of the four beasts, and I looked and behold, a pale horse.
      And his name that sat on him was Death, and Hell followed with him.“