Pinned Changelog Browsergame Version 3.1.x

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Changelog Browsergame Version 3.1.x

      ChangeLog Version 3.1.0 Rev. 1
      Release: 21.12.2019

      Features:
      • Die Kartenansicht Lurnfelder Hafen wurde freigeschaltet.
      • Die Kartenansicht Schloss von Lurnfeld wurde freigeschaltet.
      • Szenarioquests wurden eingeführt. Nähere Details hierzu findet Ihr in diesem >>>separaten Eintrag<<<.
      • Es stehen nun insgesamt 20 neue Questspots zur Verfügung.
      • Der Überseehandel wurde eingeführt. Nähere Details hierzu findet Ihr in diesem >>>separaten Eintrag<<<.
      • Der Marktplatzreiter Importwaren wurde freigeschaltet.
      • Die Währung Münze des Seefahrertums wurde eingeführt. Diese erhaltet als Questbelohnung bei Quests im Hafen von Lurnfeld. Mit Hilfe dieser Münzen können Schiffe erworben werden.
      • Der neue Gildeskill Gebäudesanierung wurde eingepflegt. Pro +1 Steigerung dieses Talentes (entspricht 10%) steigt die erhaltene Gebäudeerfahrung durch das starten von Produktionen um +5%. Gleichzeitig sinken die Kosten für das reparieren von Gebäuden um -5%. Das Talent kann 10x gesteigert werden.
      • Die Währung verkorkter Tot wird nun in der oberen Anzeigenleiste dauerhaft angezeigt.
      • Es ist nun möglich bei Gildenhändler verkorkter Tot gegen Gildensiegel zu erwerben. Für 2x Gildensiegel erhaltet Ihr 5x verkorkter Tot.
      • Es ist nun möglich beim Gildenhändler Gildensiegel gegen Scharmützelpunkte einzutauschen. Für 4x Gildesiegel erhaltetet Ihr 50x Scharmützelpunkte.
      • Die Finanzstatistik wurde erweitert und bietet nun die Möglichkeit die einzelnen Finanzstatistiken der vergangenen 5 Wochen einzusehen. ACHTUNG: Durch die Systemumstellung wird diese Neuerung erst zum Reset der Finanzstatistik am Montag wirksam! Bis dahin steht keine Finanzstatistik zur Verfügung!
      • Das System ist nun in der Lage Gegenstände an eine IGM zu hängen, welcher entnommen werden kann. Hier hat der Spieler nun die Möglichkeit zu wählen, welcher der Charaktere diesen Gegenstand erhalten soll. Folgende Gegenstände aus Events werden zukünftig per IGM verschickt: Scharmützelbeute, Items aus Oster, Valentins, Nikolaus & Weihnachtsevent.
      • Spieler haben nun die Möglichkeit Waren auf Karren & Schiffen nachzuladen. Diese Option wird nun zusätzlich angeboten, wenn auf einen bereits belegten Karren/ Schiffslot geklickt wird.

      ===============================================================================================

      sonstiges:
      • Es wird nun Systemintern dafür gesorgt, dass sich Quests an einzelnen Questspots beim täglichen ausrollen nicht mehr wiederholen. Dadurch soll mehr Abwechslung entstehen.
      • In das Ablasskirche kann nun das Scriptorium betreten werden.
      • Das Kabinett des Dr. Faustus kann nun -über die Weltansicht (Questpunkt "Kabinatt des Dr. Faustus") betreten werden.
      • Die in der Weltansicht befindliche Bäckerei neben dem Rathaus (Questpunkt "Backe Backe Kuchen, der Bäcker hat kein . . . Mehl!") kann nun betreten werden.
      • Preise & verfügbare Menge am Fernhandelskontor werden nun individueller bestimmt.
      • Möchte man Gebäude-EP erwerben und besitzt weniger als 50 Gold, erscheint nun ein entsprechender Hinweistext.
      • In der Finanzstatistik wird nun der Punkt Überseehandel aufgeführt.
      • In der Finanzstatistik wird nun der Punkt Importzoll aufgeführt.
      • Scharmützelbelohnungen spawnen nun eine zufällige Anzahl des Items Münzen des Seefahrertums.
      • Reißt man ein Gebäude ab, bekommt man nun 50% der realen Baukosten (vorher Basiskosten) erstattet. Dies gilt erst ab Gebäude die nach dem release von 3.1 errichtet wurden.
      • Die Feedbacknachricht nach dem Kauf eines neuen Titel wurde verbessert.
      • Das Menü der Itemauswahl beim verladen von Gegenständen auf Karren/ Schiffe wurde verbessert.
      • Ab einem Barvermögen von 10.000 Gold wird in der Bargeldanzeige im BG-Kopf nurnoch der Goldbetrag angezeigt.
      • Die angezeigte restliche Lebenszeit in Jahren wird bei Mausüberfahrt über die Lebenskerze nun genauer berechnet. Die Kerze erlischt ca. 3 Runden vor dem eigentlichen Tod des Charakters.
      ===============================================================================================

      balance:
      • Das Item Trank des Dr. Faustus steigert die Lebensenergie nun um +3 (vorher +1), sollte er wirken.
      • Das Ausrollen eines Scharmützel beginnt nun automatisch erst ab der 25 Runde, frühestens jedoch einem Dienstag!
      • Um an einem Scharmützel teilnehmen zu können benötigt man nun mindestens eine Charakterstufe von 3.
      • Die Stadt, welche bei einem Scharmützel in Führung liegt, erhält nun den Malus des Gewinners und erhält 10% weniger Scharmützelpunkte für das erledigen von Scharmützelquests.
      • Der Kauf von Titel gewährt nun keine Erfahrungspunkte für einzelne Charaktere mehr.
      • Das Starten von Produktionen gewährt dem zugewiesenen Charakter keine Erfahrungspunkte mehr.
      • Die erhaltene Menge Gebäudeerfahrung für das produzieren von Questgegenständen im Wohnsitz gewährt nun 50% mehr Gebäudeerfahrung (75 Gebäudeerfahrung * Gebäudestufe)
      • Die erhaltene Menge an Erfahrungspunkte bei "Erfahrungsaufträge" im Wohnsitz wurde an das gänige System zur Berechnung von "EP-Wert pro 1 Gold" angepasst. Dadurch erhält man proportional zu benutzbaren Gegenstände EP, jedoch für JEDEN spielbaren Charakter. Gleichzeitig gibt es jedoch einen Bonus für seltene (+5% mehr EP), sehr seltene (+10% mehr EP) und epische (+20% mehr EP) Erfahrungsaufträge.
      • Es ist bei täglichen Quests nicht mehr möglich als Belohnung "Gegenstand" oder "Siegpunkte" zu wählen. Ferner habt Ihr nur noch die Wahl zwischen Charaktererfahrung oder Gebäudeerfahrung.
      • Das erfüllen von Quests gewährt nun immer Siegpunkte. Die Höhe ist jeweils unter dem Punkt Außerdem erhaltet Ihr angegeben.
      • Scharmützelquests gewähren jetzt automatisch 550 Siegpunkte.
      • Gildequests gewähren jetzt automatisch 150 Siegpunkte.
      ===============================================================================================

      technische Änderungen:
      • Optimierung des BG-Core für verbesserte Ladezeiten & schnellere Reaktionsgeschwindigkeit.
      • Viele viele viele Menüs wurden grafisch überarbeitet und in neue Layer verpackt.
      • Einheitliches System zum feststellen von Cooldown für bessere Performance und Defragmentierung der Scripte.
      • Sämtliche Menüs werden nun flexibel vertikal vom System positioniert.
      • Zufallsereignisse werden nun im System mitgelogged
      ===============================================================================================

      behobene Fehler:
      • Die Maßnahme Bettler entsenden konnte unter gewissen umständen ein vergehen im Beweisbuch erstellen, obwohl der Tatbestand Betrügerei nicht strafbar war.
      • Die Maßnahme Quacksalber konnte unter gewissen umständen ein vergehen im Beweisbuch erstellen, obwohl der Tatbestand Betrügerei nicht strafbar war.
      • Besitzer einer Kiche konnten bei betreten des Hauptschiffe die Quest/ Klickspots/ Versteckten Gegenstände der Ablasskirche sehen, da das System keinen unterschied zwichen dem Innenraum der Ablasskirche und dem eines Betriebes machte.
      • Der Produktionsfortschrittbalken wurde bei nicht laufenden Produktionen durch die Umstellung auf php 7 nicht korrekt angezeigt.
      • Entführungsopfer hatten kein Avatar.
      • Unter gewissen Umständen konnte es vorkommen, das die verfügbare Menge am Fernhandelskontor für jedes Item immer gleich hoch war.
      • Die Goldbelohung für Scharmützel war doppelt so hoch als in der IGM angegeben.
      • Diverse Menüfehler bei Gebäuden in der Welt (z.b. Ablasskirche, Rathaus) bebhoben.
      • Die Ablasskirche zeigte ein Falsches Gebäudeicon bei betreten.
      • Das Fernhandelskontor hatte keinen "Zustandsbalken" und keinen Namen.
      • Die Taverne hatte keinen "Zustandsbalken" und keinen Namen.
      • Das Rathaus hatte keinen "Zustandsbalken" und keinen Namen.
      • Der Marktplatz hatte keinen "Zustandsbalken" und keinen Namen.
      • Die Gildenhalle hatte keinen "Zustandsbalken" und keinen Namen.
      • Verkorkter Tot hatte keinen Tooltip.
      • Erhielt man ein Gildensiegel durch die Benutzung eines Schuldschein, aktualisierte sich der Zähler nicht.
      • Einige Zufallsereignisse verschickten keine IGM mehr.
      • Diverse Rechtschreibfehler korrigiert (Danke an die fleißigen Spieler, die sich die Mühe machen die aufzuschreiben!)
      • Fehler beim Errorfeedback jemanden verlagen
      • Das Menü Kreditansicht zeigt keine Münzen an und verschob dadurch das Layout
      • Das Menü Warenschmuggel im Wohnsitz lüdt keine Formatierungsinformationen und war dadurch nicht nutzbar.
      • Die Maßnahme Ein fest geben funktionierte nicht.
      • Bei der Maßnahme Jemanden eine Gehirnwäsche verpassen konnte man kein Ziel als Ziel auswählen, die Maßnahme wurde jedoch abgehalten, eben auf Kein Ziel.
      • Im Menü Hehlerware verwalten beim Räuber wurde kein Stylesheet geladen.
      • Öffnete man im Gildenlager das Itemmenü, wurde es nicht zentriert angezeigt sondern immer relativ des Lagers.
      • Es wurde ein Fehler in der Finazstatistik behoben.
      • Es war nicht möglich von sein Amt niederzulegen, wenn man ein Amt auf der Landesoder Reichsebene inne hatte.
      ===============================================================================================

      bekannte Fehler in dieser Version:
      • Rundungsfehler bei der Finanzstatistik sorgen für falsch angezeigte Beträge. Eine Lösung des Problem ist in Arbeit und wird in kürze, in Form einer überarbeiteten Finanzstatistik, bereit gestellt.
      • DieProbleme beim darstellen Datenbankgespeicherter Umlaufe besteht weiterhin. Eine Lösung ist in Arbeit.

      *** Es wird DRINGEND dazu geraten den Browsergame-spezifischen Browsercache zu leeren!!! ***
      „And I heard a voice in the midst of the four beasts, and I looked and behold, a pale horse.
      And his name that sat on him was Death, and Hell followed with him.“
    • Warenhandel mit fremden Städten:

      Um Euch auf zu fremden Städten, in den Orient oder gar dem Entdecken neuer Welten machen könnt benötigt Ihr zu aller erst ein Schiff. Dieses könnt Ihr bei Schiffshändler Captain Lucky in Peet Smeet's Piratenspelunke erwerben. Als Währung dienen hier Münzen des Seefahrertums welche Ihr für das erledigen von Quests im Hafen von Lurnfeld erhaltet.
      Ihr habt die Wahl zwischen 4 verschiedenen Schifftypen, welche sich in Reisegeschwindigkeit und Frahtraumgröße unterscheiden. Der Tooltip gibt Euch hier jeweils eine entsprechende Auskunft.


      Habt Ihr ein Schiff erworben, wird es zugleich in Eurem Warenhaus im Menü Überseehandel angezeigt.
      Hier hat Ihr die Möglichkeit Eurem Schiff einen eigenen Namen zu geben.
      Das Be- und Entladen von Schiffen ist gleich dem von Karren. Ihr müsst Euch also an keine neue Mechanik gewöhnen!


      Bevor Ihr Euer Schiff in ferne Städte schicken könnt, müsst Ihr in den Jeweiligen Städten vorab und einmalig das Handelsrecht für Gold erwerben. Klickt Hierzu auf den Reiter Seekarte und anschließend auf eine der Städte Alle weiteren Details werden Euch angezeigt. Habt Ihr das Handelsrecht werworben wird Euch angezeigt welche Gegenstände in der Stadt zur Zeit nachgefragt werden. Hierbei kann die Stadt Gegenstände zum Verkauf oder zum Kauf feilbieten. Die Art der Gegenstände und ob diese zum Kauf oder Verkauf stehen wird wöchentlich (Freitags) neu ausgerollt. HINWEIS: Anders als am Markt findet Kein Preisverfall oder eine Preissteigerung statt! Ist das nicht toll?


      Habt Ihr die nötigen Handelsrechte mit einer Stadt erworben könnt Ihr nun eines Eurer Schiffe entsenden. Öffnet den Reister Seekarte, wählt die Stadt mit der Ihr Handel treiben wollt und anschließend den Button Schiff entsenden. Ihr werdet nun auf den Reiter verfügbare Schiffe weitergeleitet wo Euch nun der Button Überseehandel starten . . . bei jedem Schiff zur Verfügung steht. Habt Ihr Euch für ein Schiff entschieden, wird es sogleich auf die Reise geschickt und Ihr automatisch auf den Reiter Schiffe auf See weitergeleitet wo Ihr die verbleibende Reisezeit einsehen könnt. Schiffe verhalten sich also sehr ähnlich wie Karren.


      Im Reiter Schiffe vor Anker findet Ihr alle Schiffe, welchen einen fremden Hafen, den Orient oder die neue Welt angefahren haben. Ihr habt nun die Möglichkeit über den Button Handel starten enstprechenden Handel mit der Stadt zu starten. Der Verkauf und Kauf von Gegenständen ist gleich dem beladen des Schiffes. Wählt einen leeren Frachtplatz um Waren zu kaufen, oder einen belegten um die Option des Verkaufs zu erhalten. Die zu zahlenden Steuern werden Euch in ensprechenden Menü angezeigt. Beim Kauf sowie Verkauf von Waren gibt es keine Mengenlimitierung! Ihr könnt so viel Waren verkaufen und Kaufen wie Euer Frachtraum hergibt! Anschließen könnt Ihr Euer Schiff über den Button nach Hause wieder zurück in Euer Warenhaus schicken.




      Reise in den Orient:

      Ihr habt die Möglichkeit Eure Schiffe auf eine Reise in den Orient zu schicken. Hierbei handelt es sich um eine Überseereise mit einer variablen Reisezeit. Hierzu wählt Ihr den Button Expedition starten und wählt anschließen ein freies Schiff, wie beim normalen Warenhandel, aus.

      Hat Euer Schiff den Orient erreicht, startet Ihr auch hier wie bekannt den Handel über den Button Handel starten. Im Vergleich zum Handel mit Städten, müsst Ihr im Orient jedoch Euer Talent Feilschen unter beweis stellen. Anstelle von Waren wird Euch hier die Option Handel starten . . . angeboten. Dieser Handel kostet Euch jeweils eine Münze des Seefahrertums und droppt zufällige Importwaren aus dem Orient welche Ihr anschließend am Markt verkaufen könnt. Je wertiger eine Ware, desto geringer die Chance das diese droppt. Ihr könnt den Vorgang so oft wiederholen bis Ihr keine Münzen des Seefahrertums habt oder Euer Frachtraum voll ist. Es ist also ratsam ein Schiff mit vielen Frachtplätzen auf die Reise zu schicken da gedroppte Gegenstände nicht stapelbar sind und imemr einen neuen Frachtplatz verbrauchen.



      Entdeckung einer neuen Welt:
      Ihr habt ferner die Möglichkeit Eure Schiffe auf eine Reise zu schicken um eine Neue Welt zu entdecken. Hierbei handelt es sich um eine Überseereise mit einer sehr langen und variablen Reisezeit. Hierzu wählt Ihr auch hier den Button Expedition starten und wählt anschließen ein freies Schiff, wie beim normalen Warenhandel, aus.

      Hat Euer Schiff ein neues Eiland erreicht, startet Ihr auch hier wie bekannt den Handel über den Button Handel starten. Im Vergleich zum Handel mit Städten, müsst Ihr in der neuen Welt Eure Schiffsmanschaft auf eine Exedition schicken. Anstelle von Waren wird Euch hier die Option Edpedition starten . . . angeboten. Diese Expeditionen sind kostenlos und droppt zufällige Gegenstände aus dem Marktplatzportfolio, diese jedoch in unterschiedlicher Güte. Gleichzeitig besteht eine 2%ige Chance bei jeder Expedition, dass ein Epischer Gegenstand droppt. Je wertiger eine Ware, desto geringer die Chance das diese droppen. Ihr könnt den Vorgang so oft wiederholen bis Euer Frachtraum voll ist. Es ist also ratsam ein Schiff mit vielen Frachtplätzen auf die Reise zu schicken da gespawnte Gegenstände nicht stapelbar sind und imemr einen neuen Frachtplatz verbrauchen.
      „And I heard a voice in the midst of the four beasts, and I looked and behold, a pale horse.
      And his name that sat on him was Death, and Hell followed with him.“
    • Szenarios sind eine neue Art des Questens. Hier müssen nicht wie üblich Gegenstände hergestellt, gesucht oder aufgehoben sondern Szenarios durchgeführt werden. Zu erkennen sind Szenarios durch Ihr größeres Questlayout.

      Startet Ihr ein Szenario werdet Ihr Textgestützt durch dieses Geführt. Alle Szenarios gleichen sich in Ihrem Aufbau. Es ist bei Szenarios sehr wichtig die Texte zu lesen, Rückschlüsse daraus zu ziehen und entsprechende Szenariomaßnahme durchzuführen.

      Erst wenn der Szenariofortschritt bei 100% steht, könnt Ihr das Szenario erfolgreich beendet. Habt Ihr dies getan, könnt Ihr das Szenario wie eine normale Quest abschließen und Eure Belohnung wählen. ACHTUNG: Schließt Ihr das Fenster, geht sämtlicher Szenariofortschritt verloren!


      „And I heard a voice in the midst of the four beasts, and I looked and behold, a pale horse.
      And his name that sat on him was Death, and Hell followed with him.“
    • ChangeLog Version 3.1.0 Rev. 2
      Release: 23.12.2019

      balance:
      • Das erledigen von Quests gewährt nun deutlich mehr Erfahrungspunkt
      • Das erledigen von Erfahrungsaufträgen im Wohnsitz gewährt nun deutlich mehr Erfahrungspunkte.
      Die Balanceänderungen gelten ab dem neuen Ausrollen der Quests/ Erfahrungsaufträge.
      ===============================================================================================

      behobene Fehler:
      • Der Scharmützelquest Das defekte Stadttor fehlte der Questtext
      ===============================================================================================

      bekannte Fehler in dieser Version:
      • Rundungsfehler bei der Finanzstatistik sorgen für falsch angezeigte Beträge. Eine Lösung des Problem ist in Arbeit und wird in kürze, in Form einer überarbeiteten Finanzstatistik, bereit gestellt.
      • Die Probleme beim darstellen Datenbankgespeicherter Umlaute besteht weiterhin. Eine Lösung ist in Arbeit.
      „And I heard a voice in the midst of the four beasts, and I looked and behold, a pale horse.
      And his name that sat on him was Death, and Hell followed with him.“