Empfehlungen für "Rente" eines Charakters?

    • The Guild 2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Empfehlungen für "Rente" eines Charakters?

      Hallo,
      Ich habe ewig nicht gespielt und wieder angefangen (Guild 2 Renaissance mit dem MegaModPack)
      Meine Frage wäre was ihr so mit Charakteren macht, die ihr irgendwann aus der Gruppe entfernt? Alle die ich nicht kontrolliere stehen ja nur rum irgendwie.
      Ich dachte ich lasse die ein Amt in der Politik haben und dann schicke ich sie in Rente und arbeite mit dem jungen Charakter weiter der nachrücken soll.


      Grüße
    • Hallo sparrow89 und Willkommen im Forum.

      Ja das ist tatsächlich etwas blöd, entfernt man Mitglieder aus der Gruppe, bleiben sie bis zu ihrem Ende an Ort und Stelle stehen. Es sei denn sie bekleiden ein Amt in der Politik, dann gehen sie zumindest zu den Ratssitzungen. Das ist so ziemlich das einzige was man machen kann, wenn sie endgültig aus der Gruppe sollen.

      Eine Möglichkeit, so lange wie möglich mit der "alten" Generation zu spielen, ist das Kinderkriegen möglichst weit nach hinten zu schieben. Das erfordert Kama-Sutra-Meister, so könnte man auch mit 60 noch Eltern werden. Gerade wenn es mit Level 7+ gerade anfängt Spaß zu machen mit den Eltern zu spielen.

      Außerdem ist es sinnvoll die Eltern erst aus der Gruppe zu entfernen, wenn alle Kinder ausgebildet sind - desto mehr EP haben die Kinder.

      Ich persönlich habe erst spät Kinder, verheirate die ersten 3 und spiele nur mit den jüngsten 1 oder 2 Nachkommen weiter, wenn die Eltern kurz davor sind zu sterben. Um Platz in der Bude zu bekommen schicke ich sie hin und wieder auch in den Freitod (Weingeist trinken).

      The post was edited 1 time, last by Jollina ().

    • New

      Hallo,

      bei mir ist jetzt auch so. Die "Frau" ist Marschall in Danzig, der "Vater" ist Konsul. Der 1. Sohn ist Pachtmeister.
      Alle drei sind aber leider Handwerker ...

      Wie ist das jetzt, wenn man die "Frau" aus der Gruppe entfernt und die jüngste Tochter zb dazu nimmt, die Gelehrte ist... die Frau kann dann weiterhin ein Amt bekleiden? Aber sie bei der Ratssitzung steuern/abstimmen/Verhaftungen anordnen usw. kann man dann nicht mehr mit ihr.... ?
    • New

      Genau, die "Frau" bleibt weiterhin Marschall. Sie wird zum Ratspalast laufen, wenn der Aufruf zur Ratssitzung erfolgt. Abstimmen und Amtsaktionen kann man aktiv nicht mehr ausführen und das Bestechen seitens KI hört auf. Allerdings wird sie bei der Wahl Bewerber aus der eigenen Familie bevorzugen.

      Noch ein Tip: Mit Fajeth's MMP kann man Familienmitglieder nun endlich beliebig oft in der Gruppe auswechseln. Sehr praktisch für solche Fälle ;)