Purple Lamp Studios ist der neue Entwickler von Gilde 3

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Auch wieder wahr, aber man soll ja bekanntlich nicht den Tag vor dem Abend loben ^^
      Natürlich hoffe ich das die Jungs es gebacken kriegen was anständiges aus dem Teig zum zaubern.
      Immerhin gehts ja schliesslich um die gilde. Aber die Skepsis bleibt :x

      Aber löblich ist ja schonmal das der Publisher nen neues Team dafür einbezieht anstatt das Projekt vollkommen aufzugeben.
    • Also das Hauptproblem ist immer noch die Geschwindigkeit.
      Karte Masowien, Spielstufe leicht, als Reicher Mann in der Stadt. Beruf Apotheker.

      Kräutersammler muss ich immer noch entlassen weil sie nach dem Sammeln nicht zurück kommen bzw. nicht fähig sind etwas anderes zu tun. Arbeiter ab Stufe 3 lass ich im Betrieb und die tun was sie sollen. Stufe 1 und 2 werfe ich raus wenn die nicht tun.

      Ab ca. 1425 ist die Amtswahl fast nicht mehr Möglich. Ich muss zigmal auf einen Button klicken bevor das Spiel reagiert, sei es um mich zu bewerben, oder einen anderen aus meiner Dynastie in ein Amt zu bringen.

      Mein Hauptcharakter hat auch so ein paar Probleme beim Sammeln. Sammle ich Jasmin, rennt er mit vollem Karren zum Betrieb, lädt aus und sammelt wieder Jasmin bis ich ihn stoppe. Sammle ich aber z.B. Lavendel, arbeitet er bis der Karren voll ist und bleibt dort stehen. Den muss ich dann manuell in den Betrieb lotsen und ausladen.

      Ansonsten geht alles zügig, Bin Bürgermeister, hab nen hohen Titel und bin auch bei den Vitalienbrüdern.
      Betriebe hab ich die Apotheke (Stufe 3) und eine Tischlerei (Stufe 2). Letztere brauch ich um mich mit Marktkarren zu wappnen damit ich mehr sammeln kann.
    • THQ scheint nicht nur daran interessiert, das Spiel irgendwie auf den Markt zu bringen (das hätte vermutlich irgendwann auch das alte Studio geschafft), sondern will anscheinend grundlegende Änderungen, die nur mit Purple Lamp möglich scheinen.

      Man hat sich ja schon gefragt, ob es igrendwann den Todesstoß für das Spiel gibt, ich halte den Wechsel des Entwicklers nun aber für ein Lebenszeichen. Ich bin insoweit auch wieder positiver gestimmt.

      Hoffen wir mal, dass der Wechsel auch was bringt. Die EA habe ich mir allerdings noch immer nicht gekauft, ich warte (und hoffe) lieber weiter.
      Gilde "Hansa Teutonica"
      im Gilde 2 - Browsergame
      Unser Forum: Hansa Teutonica
    • Auf jeden Fall tut sich was bei den neuen Patches. Vieles läuft flüssiger, Abstürze haben Seltenheitswert. Aber Performance haut immer noch nicht hin, da scheitert es immer dran. Kann so ca 20 bis 30 Jahre spielen dann ist der Ofen aus. Egal ob ich wenig Betriebe hab oder viele, es geht nur noch Zeitlupe.
      Ebenso haperts noch mit den Angestellten beim Kräutersammeln, die "Dummen" Stufe 1 schaffen es nicht, die "Gebildeten" Stufe 2 oder 3 können es besser.
    • Immerhin 20-30 Jahre. Es gab auch Versionen, da war ab Jahr 2 alles mies ... Performance wird sicher mehrere kleine Schritte brauchen, sie sind ja auch schon dran (z.B. mit der neuen Kamera und den neuen Level-of-Details). Aus sicheren Quellen weiß ich, dass als nächstes stärker Code-seitig optimiert wird (nicht mehr 3D-seitig), da gibts sicher noch einiges rauszuholen.
    • Habe vor einigen Tagen auch vom Wechsel des Entwicklerstudiums gehört. Hab mich auch gefreut, vielleicht wird's jetzt endlich besser. Heute dann mal wieder gespielt, nur ein paar Runden, so den Aufstieg vom Gossenbewohner hin zum Bürger.
      Ich muss sagen, es ist schon wesentlich flüssiger als vor ein paar Wochen noch, da hatte ich einfach nur ne Diashow.

      Dennoch sind noch sehr viele Käferchen zu finden. Einer hat leider mein kleines aufstrebendes Unternehmen vernichtet - beim ersten Überqueren der Lechbrücke von Göggingen nach Augsburg ist mein Avatar durchgefallen und konnte sich ab dann nurnoch flussauf- und -abwärts bewegen. Also zu tun gibt es noch reichlich, ich hoffe Purple Lamp macht aus diesem Noch-Rohling ein feines Produkt...
      Gilde-Feeling kommt bei mir bisher nur geringfügig auf. Da ist Saelig, das ebenfalls im Early Access ist, schon spaßiger.
    • Hallo zusammen

      Ich bin schon mal froh darüber dass der neue Entwickler aus Zentraleuropa kommt und die Mitarbeiter im Team mit Sicherheit schon weitaus mehr Berührungspunkte mit Mittelalter gehabt haben wie die Kanadier.

      Nach wie vor fehlt mir in der Gilde 3 der Flair ,das Abtauchen wie in den ersten zwei Teilen.

      Zurzeit habe ich weitaus mehr Spaß in Saelig und durch das Anschließen an das Entwickler Team von 'Empire and Tribes' habe ich selber in der Hand ein Spiel mit Atmosphäre zu gestalten.

      Mfg Bijouri