Die Bank

    • The Guild 2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hi!

      Ich finde es Klasse, das ide Bank als neuer Betrieb eingeführtwurde. Ich würde mir aber wünschen, dass die "Geldgeschäfte" mehr in den Vordergrund gestellt werden. Man könnte zum Beispiel einbauen:

      1. Die KI nimmt öffter Kredite (ab 1.500)
      2. Die KI kann auch Geld einlager, dass der Besitzer der Bank dann Verwalten kann.
      3. Falls einer die Kredite zur vorgegebenen Zeit nicht zurück zahlen kann, kann der Gläubiger beim Gericht ein Antrag auf Enteignung eines Betriebs des Schuldners(in Höhe der Schulden) oder wenn der Gläubiger nicht zahlen kann nicht mehr enteignet werden kann, soll dem Gläubiger das Recht zugesprochen werden, den Schuldner zu töten.

      Ich hoffe, dass ihr meine Vorschläge in irgend einer Art und Weise im Content Patch einzu bauen.

      MfG


      Lago de Forno
    • AW: Die Bank

      stichwort Hypotheken. also kredit in höhe des gebäude preises mit auslöse summe die höher liegt als der gebäude preis.
      bei nicht zahlung innerhalbe iner bestimmten menge runden kann man enteignen bzw die auslöse summe steigt an.
      das wär was dolles
    • AW: Die Bank

      Hm,wäre es nicht logischer erstmal zu schauen das man Waren einziehen kann?Naja,nur eine Idee das einzubauen wird wohl so gut wie unmöglich.Stellt euch vor die Forderung kommt genau dann wenn der Preis neu berechnet wird,das würde das Spiel wohl stark überlasten
    • AW: Die Bank

      Aber wie soll der Schuldner ohne Betriebseinkünte die Schulden abbezahlen und gleichzeitig die Angestellten entlohnen können? :na:

      Also ganz enteignen oder garnicht. Eine Komplettübernahme fänd ich overpowered (find's schon beim König ziemlich krass), eine temporäre Enteignung fänd ich zu merkwürdig und unrealistisch.

      Sinnvoller fänd ich es, wenn einfach das Einkommen oder Waren der Betriebe des Schuldners pfändbar wären. So ginge dem Schuldner nicht die Basis zum finanziellen Überleben verloren und man hätte die Chance an's Geld zu kommen.

      Aber um wirklich hier mitreden zu können muss ich Banker erst noch ausführlich spielen, hab bisher nur eine Bank gehabt (durch Übernahme) und die war zu buggy um sie spielen zu können.
    • AW: Die Bank

      Man könnte aber auch die Produkte der Bank stärker einbauen. Z.b. diese "Optionsscheine" könnten anstatt zur Rohstoffvermehrung, doch an die Kreditvergabe gekoppelt werden. Also Eisenscheine bringen weniger Kredit als Silber usw.
      Ich hab zumindest bisher kaum die Scheine benutzt.
    • AW: Die Bank

      Da Bankenwirtschaft ein komplexes und heikles Geschäft ist, (wie wir ja kürzlich zu spüren bekamen^^) wäre es noch sinnvoll die Buchhaltung besser im Auge zu behalten. Also wenn man tatsächlich professionell Bank "spielen" will dürfen so Dinge, wie ihr ja schon fleisig vorgeschlagen habt, nicht fehlen. Und dann wir die Sache erst richtig kompliziert. Also eine ausführliche Liste aller Kredite + Zeit + Person die ihn aufgenommen hat usw. wir dringen erforderlich. :rules:
      Also sollte das wirklich umgesetzt werden, dann wir man mit der Bank so beschäftigt sein dass andere Betriebe komplett wegfallen. Aber dafür würde es extrem viel Spaß machen :)

      The post was edited 1 time, last by Mojo-Flojo ().